Immissionsschutz

Immissionsschutz

Das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) umfasst mit seinen anhängenden Verordnungen und Verwaltungsvorschriften eine Vielzahl von Anforderungen für die Errichtung und den Betrieb von Anlagen. Bei der Planung von Anlagen oder deren Änderung wird es immer wichtiger frühzeitig die Auswirkungen der Gesetzgebung auf seine Anlagentechnik zu beurteilen und entsprechende Genehmigungsverfahren einzuleiten. Je nach Verfahrensart kann es nach Antragstellung bis zu 10 Monaten dauern, bevor die zuständige Behörde die Genehmigung erteilt. Wir begleiten Genehmigungsverfahren für alle Zweige der Industrie und des Gewerbes.

 

Unsere Dienstleistung:

  • Erstellung von Unterlagen zum Antrag auf Genehmigung nach dem BImSchG – Bundes Immissionsschutz Gesetz – inkl. der eingeschlossenen Verfahren z. B. nach VAwS/AwSV, BetrSichV, BauGB, WHG etc.
  • Koordinierung von Fachgutachtern zur Betrachtung der Immissionen (Abluft, Abwasser, Lärm, Schwingungen, Strahlung, Licht)
  • Durchführung von Umweltverträglichkeitsvorprüfungen sowie Koordinierung von Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Erstellung von Unterlagen zur Anzeige von Vorhaben zur Änderung einer genehmigungsbedürftigen Anlage nach dem BImSchG
  • Beratung und Begleitung von Genehmigungsverfahren (förmliches/vereinfachtes Verfahren)
  • Vorbereitung und Begleitung zur Beschreibung des Boden- und Gewässerzustandes innerhalb eines Ausgangszustandsberichtes (AZB)
  • Bilanzierung von in Prozessen eingesetzten leicht flüchtigen organischen Lösemitteln, die dem Geltungsbereich der 31. BImSchV (VOC-Richtlinie) unterliegen (VOC volatile organic carbon)
  • Nachweisführung zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen aus der 31. BImSchV (VOC-Richtlinie) sowie Aufstellung von Reduzierungsplänen
  • Ermittlung und Bewertung störfallrelevanter Stoffmengen nach der 12. BImSchV (Störfallverordnung)
  • Unterstützung bei der Erfüllung der Betreiberpflichten aus der StörfallV wie die Anzeige von Betriebsbereichen, die Erstellung von Störfallkonzepten, Alarm- und Gefahrenabwehrpläne, Abstandsbetrachtungen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Anlageninspektionen, die der IED-Richtlinie unterliegen
  • Erstellung von Emissionserklärungen, PRTR (Pollutant Release and Transfer Register)
  • Unterstützung bei der Einführung sowie Pflege von Umweltmanagementsystemen
  • Stellung von externen Immissionsschutzbeauftragten

Kontakt:

ibis_logo_1
info@ibis-umwelttechnik.de

Kommentare sind geschlossen